Telefon: 0800 800 8778 ( 0 ct./min.)  l   Impressum | Kontakt

Hausschwammsanierung und Holzschutz in Sachsen

Der Echte Hausschwamm ist ein Holz zerstörenden Pilz, der feuchtes Holz angreift und die Bausubstanz nachhaltig zerstört. Zur Werterhaltung von Gebäuden muss der Hausschwamm durch professionelle Verfahren ganzheitlich beseitigt werden.

Unser Unternehmen arbeitet seit über 10 Jahren in der Schwammsanierung.

Schwammsanierung

Schwammsanierung wird dann notwendig wenn der Hausschwamm die Substanz des verbauten Holzes angegriffen hat und weitere Schäden unabdingbar sind. Wir arbeiten bundesweit mit mehreren Teams in der professionellen Hausschwammsanierung und den dafür notwendigen Maßnahmen von der Begutachtung bis zum Entfernen des Hausschwammes und desen Ursachen.

Holzschaedlinge-21

Der Echte Hausschwamm ist ein Holz zerstörenden Pilz, der zum Leben feuchtes Holz benötigt. Hausschwamm gehört zur Gruppe der Hausfäulepilze, er beginnt sein Wachstum bei einer Holzfeuchtigkeit von 35 bis 60 %. Bei der Schwammsanierung wird der Hausschwamm in mehreren Schritten entfernt, dies erfordert den Einsatz chemischer Mittel die nur durch Fachfirmen eingesetzt werden dürfen.

Nach einer Begutachtung des Hausschwammes, kommt es zur Schwammsanierung, dem Austausch des befallenen Holzes und der Beseitigung der Ursachen für den Befall.

(Lizenz Bild: GNU/wikimedia)

 

Anfragen bundesweit unter der kostenfreien Tel.: 0800 800 8778 ( 0 ct./min.)
Wir arbeiten nach DIN 68800-4

Der Echte Hausschwamm ist ein Holz zerstörenden Pilz, der zum Leben feuchtes Holz benötigt. Hausschwamm gehört zur Gruppe der Hausfäulepilze, er beginnt sein Wachstum bei einer Holzfeuchtigkeit von 35 bis 60 %. Die Schwammsanierung wird der Hausschwamm in mehreren Schritten entfernt. erfordert zum.

weiter zur Schwammsanierung in Dresden

Bekämpfung eines Hausschwammbefalls

Der Ablauf einer Schwammsanierung erfordert zuerst eine fachliche Begutachtung des Hausschwammes und vorallem desen Ursachen. Wir arbeiten als Gutachter und können die verursachenden Gegebenheiten lokalisieren. Wir arbeiten bei der Schwammsanierung zertifiziert nach deutscher DIN 68800-4 und den damit verbundenen Qualitätsstandarts. Die Arbeiten einer Schwammsanierung umfassen im grundlegenden immer folgende Abläufe:

  • • Befallsbestimmung und Befallsnachweis (Gutachter)
    • Entfernen des Hausschwammes
    • Sperrung des Mauerwerkes
    • Behandlung des Holzes
    • Behandlung des Mauerwerks
    • Entsorgung als Sondermüll
    • Beseitigung der Ursachen
    • Kennzeichnung nach der Schwammbekämpfung
  •  

  • Unsere weitere detailierte Arbeitsweise finden Sie weiter unten.

 

  • Hausschwamm erkennen

    Hausschwamm kann sehr deutlich erkennbar sein, er kann sich aber auch komplett im Verborgenden ausbreiten und unsichtbar sein. Hausschwamm erkennt man am Holz wenn Braunfäule zeigt. Das Holz reißt und der Pilz zerfrisst die gesamte Struktur des Holzes, dies geschieht zuerst unsichtbar im Inneren des Holzes bevor der Hausschwamm Pilz dann auch außen mit seinem bräunlichen flachen Fruchtkörper zu sehen ist, hat er die gesamte innere Struktur zerfressen. Im fortgeschrittenen Stadium zerfällt das Holz regelrecht und lässt sich mit den Händen zu Pulver zerdrücken. Hausschwamm kann so schnell voranschreiten das innerhalb eines Jahres eine Eichendielung mit 1,8 cm Stärke mit der Hand zu zerdrücken geht. Dann ist eine Schwammsanierung unumgänglich.

     

    Bei Hausschwamm zeigen sich folgende Merkmale:

    • rotbraune Fruchtkörper mit weißen Rändern
    eine scharf begrenzte, weiße Zuwachsfront
    helle bis silbrig-graue Pilz-Stränge

  • • Hausschwamm verbreitet sich vom Holz in das Mauerwerk
    • Hausschwamm befindet sich zu 90% im Verborgenden und
    • Hausschwamm zerstört innerhalb 1 Jahres die gesamte innere Holzstruktur

  •  

    Schwammsanierung

     

    DESTRA - Wir arbeiten nach DIN 68 800-4, dieser deutsche Qualitätstandart garantiert Ihnen die Abläufe des Vorgehens bei einer Schwammsanierung und bringt damit einen hohen Qualitätstandart. Unsere Teams sind fachlich ausgebildet, wir arbeiten in jedem Objekt nach den individuellen Anforderungen die zur Schwammsanierung benötigt werden. Bei den meisten Einsätzen muss nach dem Gutacheten und dem ersten Entfernen des Pilzes viel Holz und Mauerwerk entfernt, ersetzt oder chemisch behandelt werden. Dabei wird das Mauerwerk aufgebohrt und mit Sperrmittel bestückt, das Heißluftverfahren gilt dabei nicht als fachgerecht. Die Maßnahmen zur Schwammsanierung müssen so ausgerichte sein das einem erneuten Wiederbefall durch Hausschwamm vorbeugt wird.


  • • jegliches mit Hausschwamm befallenes Holz entfernen
    • Oberflächenmycelien, Schwammstränge und Hausschwamm-Fruchtkörper entfernen
    • Sichherheitsentfernung mit 1,5 m über den Hausschwamm-Befall

    • abflammen der Hausschwammreste am Mauerwerk mit Heißbrenner
    • Mauerwerk aufbohren und Pilze im Mauerwerk chemisch behandeln

    • Verputzung vom Mauerwerk entfernen Mörtelreste entfernen
    • Versteckte Holzkonstruktionen und Balken freilegen
    • Befallene Schüttungen mit einem Sicherheitsabstand von 1,5m ausheben
    • Ursachensuche
    • Feuchtigkeit beseitigen
    • Objekte nach der Schwammsanierung vollständig austrocknen
    • Schwammsperrmittel mittels Durchtränkung und Verpressung einbringen

  • • Wir verwenden Bohrlochtränkung, Schaumverfahren, Injektageverfahren
    • Mauern aussen mit Schwammsperrmittel behandeln
    • nicht befallenes Holz chemisch behandeln
    • Hausschwamm befallenes Material als Sondermüll entsorgen


  • Hausschwamm ist gesundheitsgefährdent

     

    Eine Schwammsanierung ist auch aus gesundheitlichen Gründen unabdingbar, Hausschwamm verursacht schwere gesundheitliche Schäden der Atemwege und kann durch das Einatmen der Pilz-Sporen zu Allergien führen. Neben Allergien kann der Hausschwamm auch Langzeitschäden auslösen. Erste Symptome können Unwohlsein und heftige Kopfschmerzen sein. Bei einem Hausschwammbefall bilden sich auch andere Schimmelpilze die ebenfalls ein beträchtliches Gesundheitsrisiko darstellen.

     

    Hausschwamm Vorbeugung

     

    Um einer Schwammsanierung und der Schädigung des Holzes durch Hausschwamm vorzubeugen kann man folgende Maßnahmen durchführen:


  • • dauerhafte regelmäßige Belüftung von Holzbauteile
    • ausreichende Belüftung von Kellern
    • kein Lagerung von Holz oder Brennholz in Gebäuden oder feuchten Kellern

     

     

    Anfragen und Informationen zur Schwammsanierung erhalten Sie unter:

    • Schädlingsbekämpfung SachsenSchwammsanierung
      & Holzschutz


    01139 Dresden Tel.: 0351 / 41 89 36 50

    • 02827 Görlitz Tel.: 03581 / 42 10 36